Grenadiermarsch - Unveröffentlichtes aus 8 Jahren

Das Verlagshaus Hernals schreibt:

Was den Grenadiermarsch als typisches Wiener Gericht so beliebt macht, ist seine Vielseitigkeit, man kann ihn aus vielen verschiedenen Ingredienzen zusammenstellen. Einzige Voraussetzung: die Qualität muss stimmen und gut schmecken muss es!
Genau so verhält es sich bei Pesatas literarischem Grenadiermarsch, einem Potpourri bisher unveröffentlichter Geschichten und Gedichte, teils Wiener Dialekt, teils Schriftdeutsch, die er in den letzten 8 Jahren neben seinen bisherigen Bucherfolgen gesammelt hat.

Klappentext:

Warum sich der Autor dieses Buches mit Einleitungen so schwer tut? Welche Träume ihn quälen, wenn das Abendessen zu schwer war? Warum er keine Geschichten über die Arbeit schreiben kann? Was er von Baugerüsten hält? Was sein Heimatbezirk Margareten mit dem Enden des Maya-Kalenders zu tun hat? Was ihn mit Eugen Roth verbindet? Was alles passieren kann, wenn man einen Kirtag im Raxgebiet besuchen möchte? Was es mit dem Bierdeckeldichter auf sich hat? Wie El Paso nach Mürzzuschlag kommt? Was bei vierzig Grad in Wien noch alles normal ist?

All das, und vieles mehr, erfahren Sie in den 30 bisher unveröffentlichten Geschichten und Gedichten, die der Wiener Autor Harald Pesata neben seinen bisherigen Bucherfolgen in den letzten 8 Jahren verfasst hat – satirisch, ironisch, humorvoll, aber auch kritisch und manchmal sarkastisch, erzählt er von Wien, von den Menschen dort und von sich selbst.

ISBN 978-3-902975-25-6   .   175 Seiten, Klappbroschur   .   € 19,80

Verlagshaus Hernals   . 17., Ottakringerstraße 14   .   + 43 1 923 19 38

VERSANDKOSTENFREI bestellen im Shop des Verlagshaus Hernals
oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Buch ist natürlich auch im Buchhandel wie z. B. bei Frick am Graben, bei Morawa und in diversen Internetshops wie etwa Amazon erhältlich.